Abschied

Buona sera!

Irgendwie hab ich es mir anders erhofft. Aber im Grunde wusste ich es schon. Da geht man in Kürze für 4 Jahre in ein anderes Land, und keinen interessiert´s. Hmm. Alte Zöpfe abschneiden – jetzt ist die Zeit dafür reif….es wird eine Kurzhaarfrisur, soviel steht fest. Seit Wochen war ich nicht in meiner Wohnung. Bin seit heute da, habe 10min die Musik an, da klopft es schon an der Wand, an der Decke, keine Ahnung … irgend so ein Honk, der meint, dass ich ihn wohl störe in seinem Spiesserleben. Aber ich drehe die Musik etwas leiser und lächle. Der Umzugslaster kommt. Dann hat er noch 3 maximal 4 Monate Zeit sich zu erholen, und dann zieht mit Sicherheit wieder jemand hier ein, und wer auch immer das ist, er wird auch Geräusche von sich geben. Schätze dann wird er sich nen Wolf klopfen. Ich jedenfalls bin dann weit weg, in einem Haus am Strand, da klopft niemand an die Wand, …hej das reimt sich – und was sich reimt ist gut, heißt es doch? ;o) Und mindestens genauso gut wird das Leben dort werden! …ach wenn ich es mir so recht überlege, dann wird es noch 100mal besser.

Ich grüße alle die das Leben lieben und bei denen das Glas immer halbvoll ist!

tanto va la gatta…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.